OpernKurzgenuss im Landhaushof: Apollo e Dafne

Kristinka Antolkovic; Foto: Alexander WenzeldownloadFoto: Alexander Wenzel
Fotos | Videos | 1 von 1 |

OpernKurzgenuss im Landhaushof: Apollo e Dafne

erstellt am 02. May 2018

Die für diese Saison letzte Ausgabe der Reihe OpernKurzgenuss, einer äußerst erfolgreichen Kooperation von Oper und Kunstuniversität Graz, entführt in den Landhaushof. Am Programm steht Georg Friedrich Händels „Apollo e Dafne“.

15., 17., 18. u. 19. Mai 2018, jeweils 20.30 Uhr
LANDHAUSHOF
Karten: ticketzentrum.at

Kurze Opern, genussreich an eindrucksvollen Grazer Orten von SängerInnen und MusikerInnen der Oper Graz und der Kunstuniversität Graz dargeboten – das ist das Konzept der Reihe „OpernKurzgenuss“. Das stilistische Spektrum reicht 2017/18 vom Barock bis ins 20. Jahrhundert. Die Reihe ließ bereits den Dom im Berg und die Needle im Kunsthaus zur Opernbühne werden, nun ist das wunderschöne Ambiente des Landhaushofs an der Reihe. Dieser bietet ein mehr als würdiger Rahmen für die Aufführung einer Barockoper. Das Landhaus ist der wichtigste Renaissancebau der Stadt Graz und einer der bedeutendsten Europas.

In dieser Produktion wird der gesamte Hof bespielt. Im Sinne einer historischen Aufführungspraxis folgen die ZuschauerInnen dem Geschehen im Stehen und können sich während der Aufführung verköstigen. Es darf sich frei bewegt werden, denn auch das Orchester und die DarstellerInnen wechseln die Spielorte.

Zum Inhalt:

Apollo glaubt, selbst gegen Cupidos Pfeil gewappnet zu sein – da erblickt er die schöne Daphne und ist schon in Liebe zu ihr entflammt. Die Nymphe weist ihn jedoch zurück und steigert dadurch sein Verlangen. Seine Verführungskünste können sie nicht beeindrucken und sie will lieber sterben, als von ihm entehrt zu werden. Um sich Apollos Drängen zu entziehen, verwandelt sie sich im Landhaushof zu einem Lorbeerbaum, den Apollo mit seinen Tränen netzt.

Besetzung:

Musikalische Leitung: Susanne Scholz
Inszenierung: Christian Thausing
Ausstattung: Magdalena Wiesauer
Dramaturgie: Bernd Krispin

Dafne: Kristinka Antolkovic
Apollo: Kresimir Dujmic
Ein Schauspieler: Johann Wolfgang Lampl




    Kommentare:

    Kommentar verfassen:

    * - required field

    *

    *



    *
    *


    Weitere Artikel:

    15.02.2019

    Sommerakademie für Alte Musik Vorau 2019

    3. September - 8. September 2019 im Stift Vorau


    08.02.2018

    12.12

    Lunchkonzert-Reihe des Instituts Alte Musik und Aufführungspraxis


    20.01.2018

    Showdown: Renaissance meets Jazz, 24. Januar 2018

    Kooperationsprojekt Institut für Jazz und Institut für Alte Musik und Aufführungspraxis


    01.04.2017

    Invisible drives, 22.Juni 2017

    Kooperation des Studiengangs Performance Practise of Contemporary Music mit dem Institut für Tanz...


    01.04.2017

    Komm mit, Park und Schloss Eggenberg, 9. Juni 2017

    Kooperation des Ballets Graz mit dem Institut für Alte Musik und Aufführungspraxis


    08.04.2017

    50-jähriges Jubiläum Institut für Alte Musik und Aufführungspraxis

    Veranstaltungen über das Jahr 2017


    20.05.2015

    Blockflöte 20/21 AT

    5.-10.Dezember 2016


    20.05.2015

    Studientag Cipriano de Rore, 14.Dezember 2015

    Vorträge und praktische Demonstrationen zu Leben und Werk Cipriano de Rores und zur...


    20.05.2015

    Projektwoche "Francois Couperin", 2.-6.November 2015

    Im Rahmen der Projektwoche "Francois Couperin" vom 2. bis 6.November 2015 sind Studierende und...


    07.03.2015

    Semesterabschlusskonzert, Leechkirche, 30.Juni, 20 Uhr

    Das Institut XV präsentiert die besten Beiträge der Klassenabende und Insitutskonzerte des...


    07.03.2015

    Programm International Week März 2015, Institut XV

    Im Rahmen der International Week vom 23. bis 27.März werden Studierende und Lehrende des CNSMD Lyon...


    22.12.2014

    King Arthur - Semi-Oper von Henry Purcell und John Dryden

    Erste Premiere im neu renovierten Theater im Palais (T.i.P. ) am 15. Jänner


    17.12.2014

    Vortrag: "Performing King Arthur, new aspects of performance practice"

    Datum: 9.Jänner 2015, 10-12 Uhr Vortragender: Peter Holman Ort: Theater im Palais


    17.12.2014

    Vortrag "Die Bassinstrumente der Geigenfamilie im 16. und 17. Jahrhundert"

    Datum: 8.Jänner 2015, 10-12 Uhr Vortragender: Johannes Löscher Ort: Neubau, Brandhofgasse 21,...


    16.12.2014

    Martha Debelli Preisträger/innen-Konzert 2014

    Anlässlich der Verleihung der Stipendien am 13. Dezember


    10.11.2014

    Wissenschaftstag zu "King Arthur"

    Veranstaltung am 14. November beleuchtet die für Jänner 2015 geplante Semi-Oper von John Dryden &...


    28.06.2014

    Neue Lehrpersonen am Institut 15

    Das Institut 15 hat vier neue Lehrpersonen.


    06.06.2014

    Blockflötenkonzert in der Leechkirche

    öffentlicher Jahresabschluss der Klasse Böhlen 24.Juni 2014, 19 Uhr


    28.05.2014

    Don Quijote - Ein barockes Heldenabenteuer

    Die Abenteuer des Ritters von der traurigen Gestalt sind am 5. Juni im Rahmen des KUG-Kinderabos im...


    25.04.2014

    Johann Adolph Hasse: Semiramide

    Zweimal gelangt die Opera seria in drei Akten von Johann Adolph Hasse im Mumuth zur Aufführung.