Don Quijote - Ein barockes Heldenabenteuer

Kinder bei einer Veranstaltung des KUG Kinderabos; Foto: KUG/WenzeldownloadFoto: KUG/Wenzel
Fotos | Videos | 1 von 1 |

Don Quijote - Ein barockes Heldenabenteuer

erstellt am 28. Mai 2014

Die Abenteuer des Ritters von der traurigen Gestalt sind am 5. Juni im Rahmen des KUG-Kinderabos im MUMUTH zu erleben

Ein wahrer Held oder doch nur ein verrückter Träumer? Don Quijote de la Mancha und sein Knappe Sancho Panza ziehen in die weite Welt, um Abenteuer zu bestehen. Sie kämpfen gegen Riesen (oder sind es doch nur Windmühlen?), erleben die erste große Liebe und dürfen schließlich sogar (fast) auf einem Königsthron regieren. All das wird von Schauspiel- und Gesangsstudierenden sowie einem kleinen Orchester in Szene gesetzt.

Eine sagenhafte Heldengeschichte finden wir in Miguel de Cervantes (1547 - 1616) Meisterwerk „El ingenioso hidalgo Don Quixote de la Mancha“ oder zu deutsch „Der sinnreiche Junker Don Quijote von der Mancha“. Der Roman, der 1605 und 1615 in zwei Teilen erschien, erlangte kurz nach seiner Publikation den Status eines Bestsellers und eroberte schnell den Rest der ganzen Welt. Schon 1621 wurde die erste deutsche Übersetzung erstellt. Und noch 2002 wählten hundert bekannte Schriftsteller Don Quijote zum besten Buch der Welt.


Die Abenteuer des Ritters von der traurigen Gestalt sind so bunt und aufregend, dass sich schon im 17. und 18. Jahrhundert einige Musiker dazu inspiriert fühlten, die Abenteuer in Töne umzusetzen. Georg Philipp Telemann (1681 - 1767) beschäftigte sich gleich zweimal mit dem Thema: in einer ungemein lustigen, programmatischen Orchestersuite und in einer kurzen Oper, die er als 80-jähriger Hamburger Musikdirektor in Kooperation mit dem blutjungen Textdichter Daniel Schiebeler (1741 - 1771) komponierte. Aber auch in Österreich fand der Stoff begeisterte Aufnahme: So komponierte Francesco Conti für den Wiener Karneval 1719 seine Oper Don Chisciotte in Sierra Morena. (Michael Hell)

 

Schauspiel- und Gesangsstudierende der Kunstuniversität Graz
Barockensemble der Kunstuniversität Graz
Musikalische Leitung: Michael Hell
Regie: Axel Richter

 

Eine Koproduktion von
Institut 7 - Gesang, Lied, Oratorium
Institut 9 - Schauspiel
Institut 11 - Bühnengestaltung
Institut 15 - Alte Musik und Aufführungspraxis

 

Texte: frei nach Miguel de Cervantes (1547 - 1616)
Musik: Georg Philipp Telemann (1681 - 1767) und Francesco Bartolomeo Conti (1681? - 1732)

 

Don Quijote – Ein barockes Heldenabenteuer
Veranstaltet von der Kunstuniversität Graz
Zeit: Donnerstag, 05.06.2014, 17.00 Uhr
Ort: Proberaum, MUMUTH ; Lichtenfelsgasse 14, 8010 Graz
Karten: Konzert- /Abendkasse
Weitere Infos: Tel: 0316/389-1330 ; abo(at)kug.ac.at



    Kommentare:

    Kommentar verfassen:

    * - Pflichtfeld

    *

    *



    *
    *


    Weitere Artikel:

    01.04.2017

    Komm mit, Park und Schloss Eggenberg, 9.Juni 2018

    Kooperation des Ballets Graz mit dem Institut für Alte Musik und Aufführungspraxis


    10.09.2017

    Showdown: Renaissance meets Jazz, 24.Januar 2018

    Kooperationsprojekt Institut für Jazz und Institut für Alte Musik und Aufführungspraxis


    01.04.2017

    Invisible drives, 22.Juni 2017

    Kooperation des Studiengangs Performance Practise of Contemporary Music mit dem Institut für Tanz...


    08.04.2017

    50-jähriges Jubiläum Institut für Alte Musik und Aufführungspraxis

    Veranstaltungen über das Jahr 2017


    20.05.2015

    Blockflöte 20/21 AT

    5.-10.Dezember 2016


    20.05.2015

    Studientag Cipriano de Rore, 14.Dezember 2015

    Vorträge und praktische Demonstrationen zu Leben und Werk Cipriano de Rores und zur...


    20.05.2015

    Projektwoche "Francois Couperin", 2.-6.November 2015

    Im Rahmen der Projektwoche "Francois Couperin" vom 2. bis 6.November 2015 sind Studierende und...


    07.03.2015

    Semesterabschlusskonzert, Leechkirche, 30.Juni, 20 Uhr

    Das Institut XV präsentiert die besten Beiträge der Klassenabende und Insitutskonzerte des...


    07.03.2015

    Programm International Week März 2015, Institut XV

    Im Rahmen der International Week vom 23. bis 27.März werden Studierende und Lehrende des CNSMD Lyon...


    22.12.2014

    King Arthur - Semi-Oper von Henry Purcell und John Dryden

    Erste Premiere im neu renovierten Theater im Palais (T.i.P. ) am 15. Jänner


    17.12.2014

    Vortrag: "Performing King Arthur, new aspects of performance practice"

    Datum: 9.Jänner 2015, 10-12 Uhr Vortragender: Peter Holman Ort: Theater im Palais


    17.12.2014

    Vortrag "Die Bassinstrumente der Geigenfamilie im 16. und 17. Jahrhundert"

    Datum: 8.Jänner 2015, 10-12 Uhr Vortragender: Johannes Löscher Ort: Neubau, Brandhofgasse 21,...


    16.12.2014

    Martha Debelli Preisträger/innen-Konzert 2014

    Anlässlich der Verleihung der Stipendien am 13. Dezember


    10.11.2014

    Wissenschaftstag zu "King Arthur"

    Veranstaltung am 14. November beleuchtet die für Jänner 2015 geplante Semi-Oper von John Dryden &...


    28.06.2014

    Neue Lehrpersonen am Institut 15

    Das Institut 15 hat vier neue Lehrpersonen.


    06.06.2014

    Blockflötenkonzert in der Leechkirche

    öffentlicher Jahresabschluss der Klasse Böhlen 24.Juni 2014, 19 Uhr


    25.04.2014

    Johann Adolph Hasse: Semiramide

    Zweimal gelangt die Opera seria in drei Akten von Johann Adolph Hasse im Mumuth zur Aufführung.


    10.06.2013

    Liedgesang im Biedermeier

    Call for Papers für das Internationale Symposium vom 28. - 30. November an der KUG


    11.02.2013

    Evviva Corelli!

    Studientage mit Vorträgen, Workshops und Lecture Recitals rund um Arcangelo Corelli von 8. - 10....


    14.12.2010

    KinderUni am 17. Dezember zu Gast an der KUG

    Auf neuen Wegen zu Alter Musik