Institut 15: Alte Musik und Aufführungspraxis



Die Hauptaufgabe des Instituts ist die Erforschung und Erschließung Alter Musik und ihrer jeweiligen Aufführungstradition bzw. Spielpraxis. Unter Alter Musik verstehen wir jede Musik, die vor 1900 entstanden ist und deren Wirkung und kompositorischer Inhalt nur unter Einbeziehung wissenschaftlicher Kenntnisse der jeweiligen Stilistik, der ursprünglichen Aufführungstradition auf historischen Instrumenten und unter Beachtung adäquater Spiel- und Notationsweisen in vollem Ausmaß verständlich sind und gegenwärtig gemacht werden können.

 

Dabei greifen die künstlerische Ausbildung in den Bakkalaureats- und Magister/Magistrastudien Alte Musik Barockvioline, Blockflöte, Cembalo und Historische Oboeninstrumente, die forschungsgeleitete künstlerische und wissenschaftliche Lehre in Pflicht- und Wahlfächern für alle Studienrichtungen sowie die Erforschung verschiedenster Aspekte der Historisch informierten Aufführungspraxis und die Erschließung der Künste im genannten Repertoire befruchtend ineinander.

INSTITUT AKTUELL

01.04.2017

Komm mit, Park und Schloss Eggenberg, 9.Juni 2018

Kooperation des Ballets Graz mit dem Institut für Alte Musik und Aufführungspraxis


10.09.2017

Showdown: Renaissance meets Jazz, 24.Januar 2018

Kooperationsprojekt Institut für Jazz und Institut für Alte Musik und Aufführungspraxis


nächste Veranstaltung(en)

25.09. 17
  • Institut 15 Alte Musik und Aufführungspraxis

Lunchkonzert

16.10. 17
  • Institut 15 Alte Musik und Aufführungspraxis

Präsentation
Barockhörner

Adresse der Einrichtung

Leonhardstraße 15

8010 Graz

Tel: +43 316 389 3150

Fax: +43 316 389 3151

Email

Website

Sekretariat:

Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00-13.00 Uhr